Kalixan AG
Alte Landstrasse 4
8802 Kilchberg
 
Tel:   +41-44 805 805 0
Fax:   +41-44 805 805 9
e-mail:     info[at]kalixan.com
Warum Calisan Drucken E-Mail
     
Was passiert beim Waschen?
Nach dem letzten Spülgang verbleiben immer Waschmittelrückstände als kleinste Teilchen am Gewebe. Beim Tragen des Kleidungsstückes kommt es durch Schwitzen oder mechanischer Belastung zum Herauslösen der Waschmittelrückstände, welche zu Irritationen der Haut führen können.

Wir vermeiden, was für die Haut schädlich sein kann!
Waschmittel werden von oft als Ursache von Hautirritationen wahrgenommen. Typische Reaktionen sind je nach Intensität des Kontaktes mit der Haut juckende, gerötete Haut, Bläschen oder Knötchen.

Gemäss Prof. Dr. med. Brunello Wüthrich, Allergologe und langjähriger Leiter der Allergiestation der Dermatologischen Universitätsklinik in Zürich „können Waschmittel bzw. bestimmte darin enthaltene Komponenten bei dazu prädisponierten Personen allergische oder nicht-allergische Überempfindlichkeitsreaktionen hervorrufen. Diese betreffen vor allem die oberen und unteren Luftwege oder die Haut.“ (Quelle: AHA!News 2, Juni 2005)
  Die Reaktionen werden durch folgende Faktoren hervorgerufen:

Pulverform:
Speziell das Hantieren mit Waschmitteln in Pulverform, beispielsweise beim Einfüllen in die Waschmaschine, kann bei Menschen mit bronchialer Hyperreaktivität zu Reizerscheinungen der Lunge führen.

-> Deshalb liegt «Calisan» in flüssiger Form vor.

Enzymzusätze:
können bei Verbrauchern Hautschäden verursachen und „kumulativ-toxische“ Ekzeme mit beeinflussen.

-> Deshalb ist «Calisan» enzymfrei.

Optische Aufheller und Duftstoffe sind bekannte potenzielle Inhalationsallergene und Auslöser von Kontaktallergien.

-> Deshalb enthält «Calisan» keines von diesen Zusätzen.